Datenschutzerklärung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen

  1. unsere Kontaktdaten offenlegen
  2. einen einfachen und transparenten Überblick darüber geben, was mit ihren personenbezogenen Daten beim
    Besuch unserer Webseite passiert
  3. Ihre Rechte als "Betroffener" erläutern
  4. jederzeit Ihr gesetzlich garantiertes Widerspruchsrecht einräumen
  5. unsere berechtigten Interessen darlegen

Unter Punkt 1 bis 5 finden Sie genau diese Informationen, während unter Punkt 6 Erläuterungen zu einigen verwendeten Fachbegriffen zu lesen sind. Bitte beachten Sie, dass wir uns in dieser Datenschutzerklärung alleinig auf die Nutzung unserer Internetseite beziehen. Selbstverständlich steht Ihnen auf Nachfrage auch ein Exemplar unseres Transparenzdokuments nach Art. 13 und 14 DSGVO zu.

Ein guter Schutz ihrer persönlichen Daten und der vertrauliche Umgang damit passt perfekt zu den Grundsätzen der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Hierin kommt uns der Gesetzgeber mit der DSGVO sehr entgegen, indem er damit ein offenes, ehrliches und transparentes Miteinander bestärkt.

Unsere Datenschutzerklärung kann nicht alle theoretisch möglichen technischen und organisatorischen Datenlecks verhindern. Wir garantieren Ihnen dennoch eine Verarbeitung ihrer persönlichen Daten nach dem aktuell gängigen Erkenntnisstand der Datensicherheit.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltender Datenschutzgesetze ist:

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Baden-Württemberg KdöR
Firnhaberstr. 7
70174 Stuttgart
Pastor: Slavici Zgherea
E-Mail: bw(at)adventisten(dot)de
Website: bw.adventisten.de

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dr. Andreas Huber
Stephanienstraße 2 B
76133 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 172 7025652
E-Mail: huber(at)kanzleihmk(dot)de

Bitte richten Sie alle Fragen und Anregungen bezüglich des Datenschutzes an diese Kontaktmöglichkeiten.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.sta-reutlingen.de bzw. www.adventgemeinde-reutlingen.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website bei Hosteurope gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Besuchte Website
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch Hosteurope in unserem Auftrag zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der DSGVO leiten wir unser berechtigtes Interesse für diese Art Datenverarbeitung ab. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir in unserer Website keinerlei Cookies sowie Analysedienste ein.

Beim Senden einer E-mail an uns

Die meisten E-mail-Übertragungen bieten technisch bedingt keinen Ausreichenden Schutz für ihre persönlichen Daten an. Ihnen steht es deshalb frei, uns ihre personenbezogenen Daten auch auf anderen Wegen, z.B. per Telefon, zu übermitteln. Sollten wir dennoch eine E-mail von Ihnen erhalten, werden wir diese nur für Rückmeldungen unsererseits speichern. Eine Weitergabe an Dritte ohne ihr Einverständnis ist ausgeschlossen. Hören wir nichts mehr von Ihnen, werden wir ihre e-mails und Daten wieder löschen. Wünschen Sie eine sofortige Löschung oder möchten Sie einer internen Weiterverarbeitung ihrer persönlichen Daten widersprechen oder diese einschränken, genügt eine kurze Mitteilung an u.g. (Punkt 1 genannte) Kontaktmöglichkeit.

Google Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gibt Ihnen eine Reihe von Rechten, die wir für Sie folgendermaßen zusammengefasst haben.

So haben Sie das Recht,

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO eine bereits erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit gegenüber uns zu widerrufen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Es geht dabei insbesondere um die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten;
  • gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder  die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wegen aller Anliegen können Sie sich direkt an unsere Kontaktmöglichkeiten (s. Punkt 1) wenden.

Die berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten auf § 6 Abs. 8 DSVO beruht, haben wir ein berechtigtes Interesse daran, unsere kirchliche Organisation zum Wohle aller Betroffenen(vgl. Punkt 6b) zu betreiben.

In dieser Datenschutzerklärung verwenden wir unter anderem die folgenden Begriffe:

Persönliche Daten / Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person ("Betroffene"). Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf einen Identifikator wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Ortsdaten, einen Online-Identifikator oder auf einen oder mehrere Faktoren, die für die physische, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person spezifisch sind.

Betroffener

Betroffen ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder Vorgang oder jede Menge von Vorgängen, die mit personenbezogenen Daten oder mit personenbezogenen Daten durchgeführt werden, unabhängig davon, ob diese automatisiert erfasst, aufgezeichnet, organisiert, strukturiert, gespeichert, angepasst oder geändert, abgerufen, konsultiert, genutzt, durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitig zugänglich gemacht, ausgerichtet oder kombiniert, eingeschränkt, gelöscht oder vernichtet werden.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Kennzeichnung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, deren Verarbeitung in Zukunft einzuschränken.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen getrennt aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden.

für die Verarbeitung verantwortlicher Controller

Verantwortlich für die Verarbeitung ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Agentur oder sonstige Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten festlegt; werden die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten bestimmt, so kann der für die Verarbeitung Verantwortliche oder die spezifischen Kriterien für seine Benennung durch das Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Prozessor

Prozessor (Verarbeiter) ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde oder sonstige Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Agentur oder eine andere Stelle, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die personenbezogene Daten im Rahmen einer besonderen Untersuchung nach dem Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten erhalten können, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch diese Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften entsprechend den Zwecken der Verarbeitung.

Dritte

Dritte sind natürliche oder juristische Personen, Behörden, Agenturen oder Einrichtungen mit Ausnahme der betroffenen Person, des für die Verarbeitung Verantwortlichen, des Verarbeiters und der Personen, die unter der direkten Aufsicht des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder des Verarbeiters zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugt sind.

Zustimmung

Die Einwilligung der betroffenen Person ist jede frei gegebene, spezifische, informierte und eindeutige Angabe der Wünsche der betroffenen Person, durch die sie durch eine Erklärung oder durch eine eindeutige Bejahung ihre Zustimmung zur Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten erteilt.